Sonntag, 7. März 2010

Ente

Das weibliche Pendant zum Erpel ist wesentlich unauffälliger. In der Natur sind die meisten weiblichen Tiere unauffällig, müssen sie doch unentdeckt die Jungen großziehen. Wenn eine Ente mit ihrem gesperberten Gefieder zwischen dem Schilf versteckt ist, kann man sie nichtmal sehen wenn man direkt vor ihr steht. Die Täuschung ist solange perfekt, bis sie sich bewegt.




Fotovorlage von Oldskoolman


Bild 97, Öl auf Holz 25 x 25 cm, Oil on Board ca.9,8 x 9,8 inch
Bieten Sie auf dieses Bild. Mindestgebot 50€. Bid for this painting. The minimal offer is 50 € Senden Sie mir Ihr Angebot, send me an E-Mail

Abends gegen 20Uhr können Sie per E-Mail den aktuellen Stand erfragen. Gebotsende ist am Vormittag des nächsten Tages 10 Uhr. Der Meistbietende bekommt den Zuschlag und eine Bestätigungsmail.
The bids are kept by me until 10am next morning and the highest bidder gets the acceptance of a bid and the confirmation. Feel free to ask for the current price at 8 pm and I try hard to answer you.
Verkaufsbedingungen/rules

Kommentare:

  1. Hallo Alexandra,

    klasse!
    Es ist jeden Tag schön, hier reinzuschauen.

    liebe Grüsse,
    Ariane

    AntwortenLöschen
  2. die sind schön, deine zwei Enten. Kommen denn noch Kücken?

    LG Anna

    AntwortenLöschen